Dr. med. Theresa Maria Zeller -
WICHTIGE INFOS ZUM THEMA CORONA - WAS KANN JEDER SELBER FÜR SICH TUN?

Videos zu informativen Studien mit deutschen Untertiteln:

Pandemien: Geschichte und Prävention:

Woher kam Covid-19? 

Coronaviren und Viehwirtschaft:

Coronaviren und Tiermärkte:

Modifizierbare Risikofaktoren für eine schwere Covid-19-Infektion:


Schutz gegen Coronaviren:

Vitamin D gegen Coronavirus!


www.corona-protokoll.de


Bitte unbedingt beachten: 
Erst ein Vitamin D Spiegel von über 60 ng/ml bzw. 150 nmol/l bedeutet einen sicheren Schutz vor schweren Verlaufsformen!
Noch besser wäre ein Spiegel zwischen 80ng/ml und 100ng/ml bzw. 200nmol/l und 250 nmol/l! 

Wie finde ich die richtige Dosis, wenn ich einen Laborwert habe oder die richtige Erhaltungsdosis?

Wer keine aktuellen Laborwerte hat, sollte den Vitamin D Simulator verwenden:


Wie können auch alte und multimorbide Patienten vor einem schweren Verlauf geschützt werden?

Sterblichkeitsdaten der EU zeigen, dass es keine erhöhte Covid-Sterblichkeit gibt bei guten Vitamin-D-Spiegeln:

Studie: 7 Cent pro Tag für Vitamin D oder Lockdown, was ist effektiver, um den Reproduktionsfaktor zu reduzieren?




Immun gegen Corona - wichtige Hinweise, die man nirgends in den Nachrichten hört! 
Liebscher und Dr. Bracht:

Coronavirus: Das hilft wirklich! (Immunsystem stärken)

Coronavirus-Update Dr. Bracht:


Vitamin C Schocktherapie
Zum Vorbeugen einfach 2-3 mal täglich eine Kapsel 500-1000 mg gepuffertes Vitamin C (=Ester C) nehmen, bei Erkrankung alle 1-2 Stunden  eine Kapsel 500-1000 mg (je nach Verträglichkeit) gepuffertes Vitamin C nehmen, bis zu 10 mal täglich, also bis zu 10g. Bei diesen hohen Dosierungen immer nur gepuffertes Vitamin C nehmen, da ungepuffertes übersäuert und Magen und Nieren belasten kann. Gepuffertes Vitamin C hingegen ist vollkommen unschädlich auch in noch viel höheren Dosierungen und gegen virale Erkrankungen extrem wirksam. Wichtig ist die über den Tag verteilte Gabe, da mehr auf einmal vom Darm nicht aufgenommen werden kann. 

Zink-Therapie:
Alternativ und vorbeugend einfach täglich abends zum Essen 20-30 mg Zink nehmen, nie auf nüchternen Magen, da den meisten bei Zinkgabe ohne Magenfüllung übel wird ;)
Auch eine Hand voll Kürbiskerne pro Tag ist eine sehr gute Zinkquelle!

Wie kann Zink helfen gegen Coronaviren?

Tipps gegen Viren allgemein



Homepage
zur Verfügung gestellt
von Vistaprint